Kurze Gedichte

Beliebte Kurze Gedichte 2017/2018

Kurze Gedichte sind perfekt geeignet für Einladungskarten, Geburtstagskarten etc. Die-besten-Sprueche.de hat Ihnen die beliebtesten kurzen Gedichte aufgeführt.

Die Ordnung des Tages
liegt noch im Schlaf.
Das unaufgeräumte Gestern
könnte sich zum Konjunktiv erheben.

Wo ich die Kastanien
aus dem Feuer hole
mit Worten variere
die ich gestohlen
auf deinen Lippen
für Dich.

(Kurze Gedichte von Jo M. Wysser)

 

Kein Schiff trägt uns gleich einem Buch
Ins Land der Fantasie.
Kein Pferd springt leichter als Papier
mit zarter Poesie.
Die kostenlose Reise bleibt
selbst Ärmsten nicht verwehrt.
Wie einfach doch der Wagen ist,
in dem die Seele fährt.

Ich wiegt’ ihn einst auf meinen Knieen,
Er sah sein Bild in meinen Augen;
Er küßte mich mit Liebesglühen, –
Der Schelm! er wollt’ sein Bild einfangen.

Im sichern Schutz des Dunkels
War die geheime Leiter bald erstiegen;
O hochbeglückte Stunde!
Verhüllt und tiefverschwiegen
Ging ich und liess in Ruh die Hütte liegen.

Es hat das Schicksal, wie es scheint,
nichts Anderes in der Welt zu thun,
Als dass es treue Herzen trennt,
die selig an einander ruh’n.

Als ich sahe, dass dein Herz
Zu dem Feind sich neigte
Ab von mir, und kein Ersatz
mir für dich sich zeigte.

 

Ging ich von dir, wie das Reh,
Das der Pfeil getroffen!
Hin sich schleppen mag sich’s noch,
Doch den Tod nur hoffen.

Meer ohne Wasser
Nächte ohne Schlaf
Herz ohne Liebe
Zeit stehlen Dir Diebe
Gedanken wie Hiebe

Zwei Herzen schlagen füreinander
Halten sich fest
Auch gegen den Rest
Dieser Welt
Und alles Geld
Gehen sie nie auseinander

Zwei Segel erhellend
Die tiefblaue Bucht!
Zwei Segel sich schwellend
Zu ruhiger Flucht!

 

Wie eins in den Winden
Sich wölbt und bewegt,
Wird auch das Empfinden
Des andern erregt.

 

Begehrt eins zu hasten,
Das andre geht schnell,
Verlangt eins zu rasten,
Ruht auch sein Gesell.

Beim Sprechen
muss man die Augen sehen
und mit den Händen lesen

 

Wie sprechen Bananen
nur auf den Lippen
nur mit Fragen
wie Hände auf Haut

Doch wieder jung in seinen Kindern werden,
Auf ewge Tage sich zu freun,
Das ist das höchste Glück auf Erden
Und ist der ganzen Welt gemein.

Verwandter Beitrag wie Kurze Gedichte: Trauergedichte